Langfristige Kooperation zur „artthuer – Kunstmesse Thüringen“ zwischen dem Verband Bildender Künstler Thüringen e.V. und der Messe Erfurt GmbH vereinbart.

Kooperationsvertrag zwischen der Messe Erfurt GmbH und dem Verband Bildender Künstler Thüringen e.V. (VBKTh) am 16. Dezember 2019 unterzeichnet.

(Erfurt, 16.12.2019) Rechtzeitig zum Start der Planungen für die "artthuer - Kunstmesse Thüringen" 2020 unterzeichneten heute der Verband Bildender Künstler Thüringen und die Messe Erfurt GmbH eine Kooperationsvereinbarung für die gemeinsame Vorbereitung und Durchführung der Thüringer Kunstmesse.

„Der Verband Bildender Künstler Thüringen und die Messe Erfurt sind bereits seit 2016 Partner“, so Verbandsvorstand Professor Klaus Nerlich. „Wir freuen uns, diese für beide Seiten erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem heutigen Vertrag zunächst für die kommenden sechs Jahre langfristig zu regeln.“

Die Zusammenarbeit begann mit der artthuer 2016 mit der parallelen Durchführung der Thüringer Kunstmesse und der Haus.Bau.Ambiente. Die Haus.Bau.Ambiente. bietet seit mehr als 20 Jahren mit jährlich mehr als 120 Ausstellern ein umfangreiches Ausstellungsangebot und ein hochkarätiges Rahmenprogramm aus Fachvorträgen und Sonderschauen rund um die Themen modernes Bauen, Wohnen und Leben.

Die „artthuer – Kunstmesse Thüringen“ findet seit 1998 statt und ist eine Veranstaltung des Verbandes Bildender Künstler Thüringen e.V.  Sie wird im Zweijahresrhythmus durchgeführt und ist eine von Künstlern für Künstler organisierte Produzentenmesse, die bis 2014 in der Thüringenhalle beheimatet war.

Als größte Kunstmesse in Mitteldeutschland hat sie sich als eine der wichtigen Veranstaltungen zeitgenössischer Bildender Kunst einen festen Platz in der Bundesrepublik erarbeitet. Mit einem attraktiven Angebot an über 130 Künstler- und Informationsständen, mit Sonderschauen und einem künstlerischen Rahmenprogramm bietet die artthuer einen spannenden und umfassenden Überblick über die Thüringer Kunstlandschaft und die aktuellen Werke Thüringer Künstler. Mit der Messe-Edition im Stand der Produzentengalerie des Verbandes werden Unikate und Kleinserien zum Vorzugspreis angeboten. Interessierte Käufer und Sammler finden auf der artthuer Malerei, Druckgrafiken, Zeichnungen, Plastiken, Fotografie, Schmuck, Keramik, Objekte und vieles mehr.

In den Zwischenjahren der artthuer nutzte der VBKTh in 2017 und in diesem Jahr die Möglichkeit, eine Sonderschau im Rahmen der Haus.Bau.Ambiente. zu organisieren. Diese Sonderschauen boten über die artthuer hinaus die Gelegenheit, den Besuchern der Erfurter Messe einen aktuellen Querschnitt der zeitgenössischen Bildenden Kunst vorzustellen und die Kunstwerke zum Kauf anzubieten.  

„Die Vertiefung der Kooperation zur gemeinsamen Organisation der Kunstmesse bietet zahlreiche Synergieeffekte, u.a. in organisatorischen und technischen Fragen, bei der Besuchergewinnung und bei der Akquisition neuer Partner“, freut sich Messe-Geschäftsführer Michael Kynast. „Der Verband wird als Veranstalter auch künftig alle konzeptionellen und inhaltlichen Aufgaben bei der Vorbereitung und Durchführung der artthuer federführend übernehmen. Die Messe Erfurt bringt als Durchführugsgesellschaft ihre Erfahrungen bei der Organisation von Messen und Großevents vollumfänglich in die Kooperation ein,“ so Kynast weiter.

Die nächste artthuer - Kunstmesse Thüringen findet parallel zur 20. Haus.Bau.Ambiente. vom 6. bis 8. November 2020 in Erfurt statt.

« zurück