Die Stadt Erfurt

Attraktiver Wirtschaftsstandort und atemberaubende Kulisse zugleich

Die Thüringer Landeshauptstadt Erfurt bietet Ihnen nicht nur zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie die Krämerbrücke, den Mariendom oder die wunderschöne Altstadt. Im Herzen von Deutschland gelegen ist sie auch zum Wirtschaftsmotor herangewachsen. Egal ob Sie als Besucher, Veranstalter oder Austeller die Messe Erfurt beehren, die Stadt Erfurt bietet Ihnen noch viele weitere Möglichkkeiten Ihren Aufenthalt zu genießen.

Wenn Sie etwas über die günstigsten Anfahrtswege, die besten Parkmöglichkeiten oder das Gelände der Messe Erfurt erfahren möchten klicken Sie hier:

Anfahrt & Parken        Plan Messegelände

Im Angesicht der traumhaften mittelalterlichen Kulisse Erfurts

Lassen Sie sich von der geschichtsträchtigen Architektur und den kleinen Gässchen Erfurts verzaubern. Entdecken Sie mit dem Dom St. Marienden wichtigsten und ältesten Kirchenbau der Stadt, sowie die längste durchgehend bebaute und bewohnte Brücke Europas – die Krämerbrücke.

Gehen Sie neue Wege und erkunden Sie eine spannende Mixtur mittelalterlichen Flairs gepaart mit jungem Freidenkertum.

Erfolgreicher Wirtschaftsstandort

Die Region um Erfurt hat sich als starker Wirtschaftsstandort etabliert. Vor allem Logistikunternehmen und Firmen der Informations- und Biotechnologie sowie Optoelektronik haben sich die hervorragenden Standortbedingungen zu Nutze gemacht. Von großer Bedeutung sind außerdem Unternehmen des Maschinenbaus und aus der Automobilzuliefer- und Kunststoffindustrie. Als Landeshauptstadt von Thüringen beherbergt Erfurt zahlreiche Behörden, Ministerien sowie das Bundesarbeitsgericht.

Erfurt in Zahlen

  • 140.000 Beschäftige
  • 14.000 Unternehmen verschiedener Branchen
  • 14 Gewerbegebiete in und um Erfurt

Aktuelle Presseinformationen

Über 15.000 Besucher auf der Modellbaumesse 2020 in Erfurt

Vom 7. – 9. Februar 2020 fand auf dem Erfurter Messegelände die 8. Thüringer Modellbaumesse „Modell Leben“ erfolgreich statt. Auf 18.000 Quadratmetern präsentierten über 100 Vereine und Händler ihre Modell-Anlagen und Equipment für Modellbaufans. Ferngesteuerte Züge, Schiffe, Fahrzeuge jeglicher Art, Drohnen, Schiffe und Karussels begeisterten Alt und Jung gleichermaßen.

weiterlesen

Modellbau für jeden Geschmack

Vom 7. – 9. Februar 2020 ist die Welt des Modellbaus 18.000 Quadratmeter groß und auf dem Erfurter Messegelände zu Hause. Die Modell Leben öffnet zum achten Mal ihre Türen für alle Modellbauer, Bastler und Sammler. Doch auch für Laien und Interessierte bietet die Thüringer Modellbaumesse jede Menge Kurzweil und Abwechslung.

weiterlesen

Weshalb die Schienenfahrzeugindustrie am 3D-Druck nicht mehr vorbeikommt Gründe dafür zeigt Bombardier-Manager André Bialoscek in seinem Keynote-Vortrag zur Eröffnung der 17. Rapid.Tech 3D am 5. Mai 2020 in Erfurt auf

Seit Mai 2019 nutzt Bombardier Transportation an seinem Engineering- und Fertigungszentrum in Hennigsdorf bei Berlin additive Technologien zur Produktion von Serienbauteilen für die verschiedenen Schienenfahrzeugtypen wie Loks, Straßenbahnen, Regional- und Hochgeschwindigkeitszüge. André Bialoscek verantwortet am Standort als Head of Vehicle Physical Integration den Bereich der kundenspezifischen physischen Gesamtfahrzeugintegration. Aus dieser Position heraus weiß der 34-jährige Ingenieur um die Vorteile einer schnellen Teilebereitstellung vor Ort und hat das Thema Additive Manufacturing (AM) bei Bombardier Transportation vorangetrieben. Wie das Unternehmen sowie die Schienenfahrzeugindustrie generell von additiver Fertigung profitieren, beleuchtet er in einem Keynote-Vortrag zur Eröffnung der 17. Rapid.Tech 3D am 5. Mai 2020 in der Messe Erfurt.

weiterlesen