Dr. Özlem Weiss, Geschäftsführerin Expertants GmbH, und Dr. Andreas Förster, Geschäftsführer DECHEMA, präsentieren die Kooperation zwischen DECHEMA und Messe Erfurt

Forum „Chemie & Verfahrenstechnik“ auf der Rapid.Tech 3D - proudly presented by DECHEMA

Am 15. Mai 2024 steht auf der Rapid.Tech 3D die Chemie im Fokus.

Die Anziehungskraft der Rapid.Tech 3D wächst weiter. Dafür stehen zahlreiche neue Partnerschaften der Pionierveranstaltung des Additive Manufacturing (AM), die im nächsten Jahr vom 14. bis 16. Mai zum 20. Mal in Erfurt stattfindet.

Die Rapid.Tech 3D hat einen neuen Partner. Die DECHEMA, das Netzwerk für chemische Technik und Biotechnologie in Deutschland, wird ab 2024 Presenting Partner des Forums „Chemie und Verfahrenstechnik“ auf der in Erfurt stattfindenden Rapid.Tech 3D, der führenden Fachveranstaltung für Additive Manufacturing (AM). Dies haben die DECHEMA und die Messe Erfurt im Januar 2024 in einem Kooperationsvertrag vereinbart.

„Zwei perfekte Partner“, so beschreibt Dr. Özlem Weiss die Kooperation zwischen DECHEMA und Messe Erfurt. Die Chemikerin ist Geschäftsführerin der Expertants GmbH und aktiv in der Branche vernetzt. „Beide Kooperationspartner stellen den Austausch zwischen Fachleuten unterschiedlicher Disziplinen in den Fokus und bündeln so die AM-Expertise“, führt die Fachbeirätin der Rapid.Tech 3D weiter aus.

Dies wird auch durch das Programm des Forums „Chemie & Verfahrenstechnik“ unterstrichen. So startet der 15. Mai 2024 mit einer vielversprechenden Keynote von Dr. Jan Brummund, Business Development Manager des niederländischen Chemieunternehmens Innosyn zum Potential von AM in der chemischen Prozesstechnik. Es schließen sich acht weitere spannende Beiträge aus der chemischen Industrie an.

„Die Rapid.Tech 3D genießt dank des stimmigen Dreiklangs aus Kongress, Ausstellung und Networking einen besonders guten Ruf in unserer AM-Welt“, so Prof. Dr. Christian Seidel. „Solch ein stimmiges Kongressprogramm mit attraktiven Foren trägt maßgeblich dazu bei, den Austausch der Akteure zu fördern“, führt der Lehrstuhlinhaber für Fertigungstechnik und additive Fertigungstechniken der Hochschule München und Messebeiratsvorsitzende weiter aus.

Der Ausbau der Zusammenarbeit zwischen DECHEMA und der größten Messe- und Kongressgesellschaft in der Mitte Deutschlands fällt in das zwanzigste Austragungsjahr der Rapid.Tech 3D. „Über zwanzig Jahre stets am Puls der Zeit. Dafür steht die Rapid.Tech 3D. Daher freue ich mich diese stete Weiterentwicklung mit der DECHEMA als Partner auch im Jubiläumsjahr vorantreiben zu können“, so Michael Kynast, Geschäftsführer der Messe Erfurt GmbH.

Über DECHEMA e.V.:
Die DECHEMA e.V. ist das kompetente Netzwerk für chemische Technik und Biotechnologie in Deutschland. Sie vertritt als gemeinnützige Fachgesellschaft diese Gebiete in Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Sie fördert den technisch-wissenschaftlichen Austausch von Fachleuten unterschiedlicher Disziplinen, Organisationen und Generationen und bündelt das Know-How von über 5.800 Einzel- und Fördermitgliedern. Mehr Informationen: www.dechema.de

Über die Rapid.Tech 3D:
Die Rapid.Tech 3D hat sich in zwei Jahrzehnten zu einer führenden AM-Fachveranstaltung in Mitteleuropa entwickelt – mit dem Fachkongress als Herzstück. In diesem Jahr findet die Veranstaltung vom 14.-16. Mai 2024 Mai in der Messe Erfurt statt.

Mehr Informationen: www.rapidtech-3d.de

Über die Messe Erfurt GmbH:
Als zweitgrößter Messestandort in den neuen Bundesländern hat sich die Messe Erfurt als Forum für Unternehmen, Wissenschaftler, Mediziner, Gewerkschaften und viele weitere Institutionen in der schnellen Mitte Deutschlands etabliert. Jährlich finden in der Messe Erfurt mehr als 220 Veranstaltungen, Kongresse und Tagungen, Messen und Ausstellungen, Firmenevents und Konzerte mit über 650.000 Besuchern auf über 25.070 m² überdachter Ausstellungsfläche und 21.600 m² Freigelände statt.

Mehr Informationen: www.messe-erfurt.de

« zurück

Das Wichtigste im Überblick:

Veranstaltungskalender

Virtueller Rundgang

Parkgebühr online bezahlen.

Liebe Besucherinnen und Besucher,

auf den Messepark­plätzen gibt es ab sofort ein neues Kassen­system. Bitte bezahlen Sie Ihre Parkgebühr gern

HIER ONLINE

oder an den Kassenautomaten vor Ort.