3D Pioneers Challenge 2023 Finalisten stehen fest

Resilience. Now. Die 3D-Druck Branche zeigt auf beeindruckende Weise wie das geht.

Rapid.Tech 3D

Die 3D Pioneers Challenge (3DPC), die Plattform für additive Fertigung und zukunftsweisende Technologien präsentiert Pioniere und Innovatoren, die resilient das nachhaltige Morgen gestalten. Während der Rapid.Tech 3D vom 9. bis 11. Mai 2023 werden die Gewinner gekürt.

Bei den Finalist:innen der 3DPC2023 wird Circular Economy von Grund auf gedacht und durch innovative Materialien mit der Natur als Vorbild realisiert. In eindrucksvollen sozialen Projekten zeigt die 3D-Community mit welchem Herzblut sie unterwegs ist und wie wichtig es ist, gemeinsam nachhaltige Lösungen zu entwickeln. Neueste Konzepte und Visionen Einzelner können damit den Weg in eine nachhaltigere Zukunft Aller bereiten.

Die Bedeutung additiver Technologien wird deutlich sichtbar im Medizinsektor. Forscher aus Frankreich arbeiten beispielsweise an Brustimplantaten aus 3D-gedruckten Stammzellen, um Brustkrebspatientinnen die Hoffnung auf ein normales Lebensgefühl zurückgeben zu können.

Die Errungenschaften in der Elektronik setzen auf Demokratisierung und sollen für jeden zugänglich gemacht werden. Hochauflösende Strukturen und vielversprechende Prozesse lassen von ganz neuen Einsatzgebieten träumen.

Weitere Highlights der Ausstellung sind wortwörtlich bahnbrechende Entwicklungen im Leistungssport. Das aerodynamisch gestaltete und additive gefertigte Rennrad von Pinarello hat in 2022 zum Bahnweltrekord geführt. Zu sehen ist auch der 3D-gedruckte Basketball aus dem Hause Wilson, der aktuell nicht nur in der NBA für Aufsehen sorgt. Ikonisches Design und ein Hauch von Hollywood werden am Messestand zu bewundern sein, wie die Queen Ramonda Wakanda-Krone aus Marvels Black Panther, die jüngst mit einem Oscar für das beste Kostüm-Design prämiert wurde.

Die Welt schaut im Mai nach Erfurt, wenn die Finalisten des internationalen Wettbewerbs wieder auf der Rapid.Tech 3D den Trendradar darstellen und zeigen was Advanced Technologies heute und morgen ermöglichen. „Die Projekte zeigen eine beeindruckende Vielfalt an bahnbrechenden Ansätzen, zukunftsweisenden Mindsets und realisierbaren Anwendungen,“ so Simone Völcker, Gründerin der 3D Pioneers Challenge.

2023 wurden Beiträge aus 29 Ländern und fünf Kontinenten eingereicht. 43 Finalist:innen schafften es nach dem Voting der 32-köpfigen Jury, bestehend aus Design- & Technologieexperten sowie aus Wissenschaft und Politik, in die Finalrunde.

Facts 3DPC 2023

Auszeichnungen

Die 3D Pioneers Challenge ist weltweit einer der am höchsten dotierten Wettbewerbe für Innovation, additive Fertigungsverfahren und zukunftsweisende Technologien.

Die Preisträger erwarten Sach- und Geldpreise im Gesamtwert von über 185.000 €. 

Das Preisgeld in Höhe von 35.000 € wird durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft bereitgestellt.

Der „Main Winner“ gewinnt die „3DPC Trophy“. Das eigens für die 3DPC gestaltete und limitierte Designobjekt entstand in Kooperation mit dem Designer Ross Lovegrove, Hyperganic und Materialise.

Als Sachpreise können 3D Drucker von MakerBot (SKETCH Large), Asiga (Asiga MAX UV) und Ultimaker (S5 Pro Bundle) gewonnen werden. 

Als digitale Tools erhalten zwei Preisträger „nTop Full versions“-Konstruktionssoftwarelizenzen von nTopology. Das „Best Industrial Project“ darf sich auf ein 3-Monats-Paket der „on-demand manufacturing-Software“ von 3YOURMIND freuen.

Neu in diesem Jahr ist eine Special Mention, welche an das "Best Start-Up" gehen wird. AM Ventures, die Experten für Start-Ups im Additive Manufacturing, laden das Gewinner-Team zu einem Workshop ein. Bei dem maßgeschneiderten Coaching erhalten die Preisträger Input zu "Pitch Coaching", "Geschäftsmodell" oder "Skalierung".

Der langjährige Partner Autodesk würdigt im Rahmen des „Special Mention by Autodesk Technology Centers“ herausragende Leistungen und bietet drei Gewinnern die Möglichkeit, dem „Autodesk Technology Centers Outsight Network“ beizutreten - einer weltweiten Community von Branchenführern, Unternehmern und Forschern der zukunftsweisenden Technologien.

Av edition, der Verlag für Architektur und Design, rundet mit Buchpreisen die Gewinnpakete ab.

Die Preise und Specials wurden mit den Partnern aus dem „3DPC & Friends“ Netzwerk so zusammengestellt, um die Teilnehmer in ihren Vorhaben und Projekten bestmöglich zu unterstützen.

AUSSTELLUNG und PREISVERLEIHUNG

Im Rahmen der Rapid.Tech 3D (9.-11. Mai 2023, Messe Erfurt) findet die Preisverleihung statt. Die Finalisten- und Gewinnerprojekte werden auf der 3DPC Sonderschaufläche ausgestellt.

Neben einer breit aufgestellten Informationsplattform ist die Rapid.Tech 3D auch ein kreativer Treffpunkt für Start-Ups wie für Expert:innen und Branchen-Größen des Additive Manufacturing. Den hochklassigen und stark Anwender-orientierten Kongress ergänzt die Fachausstellung rund um die additive Prozesskette mit passenden Möglichkeiten für Networking und Austausch, u.a. bei verschiedenen Abendveranstaltungen oder der 3D Printing Conference.

FOCUS 3DPC2023

RESILIENCE. NOW.

Advanced Technologies to enable a sustainable tomorrow.

Wir stehen vor gewaltigen Herausforderungen, die soziale, ökologische, wirtschaftliche und persönliche Veränderungen erfordern. In solchen Zeiten sind es kreative Pioniere, die bewusst tief durchatmen, um den Status quo zu überdenken. Angetrieben von einer Denkweise, die alles reflektiert, abwägt und sortiert, konzentrieren sie sich auf ganzheitliche Lösungen für ein besseres Jetzt und Morgen.

Let’s be pioneers. Be resilient.

Man muss Kräfte bündeln und Brücken bauen, die einen nachhaltigen Transfer dieses Ansatzes ermöglichen. Zukunftsweisende Technologien wie digitale Tools und additive Fertigung spielen eine Schlüsselrolle, die Transformation und Innovation ermöglichen.

Disziplinen 3DPC2023

Ausgeschrieben wurden die zehn Disziplinen: Design, Digital, Architecture, FashionTech, Materials, MedTech, Mobility, Electronics, Machinery und Sustainability - die sich aus den Fragestellungen „WHAT, HOW and WHY... we design and make“ ableiten.

Jury 3DPC2023

  • Frank Beckmann_Fraunhofer IAPT
  • Prof. Christiane Beyer_Otto-von-Guericke Universität Magdeburg
  • Dr. Shajay Bhooshan_Zaha Hadid Architects
  • Stefanie Brickwede_DB, Mobility goes Additive
  • Bas de Jong_3YOURMIND
  • Lutz Dietzold_Rat für Formgebung
  • Stephan Galozy_3YOURMIND
  • Sarah Goehrke_Additive Integrity
  • Pia Harlaß_DyeMansion
  • Arno Held_AM Ventures
  • Dr. Karsten Heuser_Siemens Digital Industries
  • Thomas Hundt_Jangled Nerves
  • Dr. Cordelius Ilgmann_Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
  • Carina Lebsack_Adolf Würth GmbH & Co. KG
  • Marie-Lucie Linde_Sustainable Natives, nextblooming
  • Ulf Lindhe_Additive Manufacturing Business Innovator – Oqton
  • Ross Lovegrove_Lovegrove Studio
  • Dr. Cora Lüders-Theuerkauf_Medical goes Additive e.V.
  • Prof. Shlomo Magdassi_Hebrew University of Jerusalem
  • Alana Monghkhounsavath _ Autodesk Technology Centers
  • Kristin Mulherin_Women in 3D Printing
  • Joris Peels_SmarTech Analysis, 3DPrint.com
  • Sonja Rasch_Materialise
  • Peter Rogers_Velo3DVirgi
  • nia San Fratello_Emerging Objects
  • Dr.-Ing. Sascha Schwarz_ TUM Venture Lab Additive Manufacturing
  • Dr. Dirk Simon_FARSOON Europe
  • Matthew Spremulli_Autodesk Research
  • Joachim Stumpp_raumPROBE
  • Andreas Velten_IFA3D Medical Solutions
  • Christoph Völcker_Innovation Lab AM, Würth Elektronik

Partner 3DPC 2023

3Druck.com, 3D natives, 3DPrint.com, 3D Printing Industry, 3YOURMIND, aed e.V., ALL3DP, AM Ventures, Asiga, Autodesk Technology Centers, avedition, DB Deutsche Bahn, Designspotter, DyeMansion, Farsoon Europe, Fraunhofer IAPT, Haute Innovation, Jangeld Nerves, MakerBot, Materialise, Medical goes Additive e.V., Messe Erfurt, Mobility goes Additive e.V., ndion_News on Design, nTopology, Rapid.Tech 3D, Rat für Formgebung, raumPROBE, Siemens, Stratasys, Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, TUM Venture Lab, Ultimaker, Verband 3DDruck e.V., Woman in 3D Printing, Würth GmbH & Co. KG

Über Rapid.Tech 3D

Die Rapid.Tech 3D ist die zukunftsweisende Pionierveranstaltung der AM-Szene in der Messe Erfurt und findet vom 9. bis 11. Mai 2023 statt. Das Event bietet einen erfolgreichen Dreiklang aus Fachkongress, Ausstellung und Netzwerkmöglichkeiten für die AM Industrie. Neben einer breit aufgestellten Informationsplattform ist die Rapid.Tech 3D auch ein kreativer Treffpunkt für Start-Ups wie für Experten:innen und Branchen-Größen des Additive Manufacturing. Den hochklassigen und stark Anwender-orientierten Kongress ergänzt die Fachausstellung rund um die additive Prozesskette mit passenden Möglichkeiten für Networking und Austausch, u.a. bei verschiedenen Abendveranstaltungen oder der 3D Printing Conference. Die Rapid.Tech3D ist stolz, den additiven Technologie 2023 bereits zum 19. Mal eine große Bühne geben zu können.

Über 3D Pioneers Challenge

Der internationale Wettbewerb für Additive Fertigungsverfahren und Advanced Technologies ist der renommierteste Award seiner Art und zählt zu den höchst-dotiertesten weltweit. Die jährliche Ausschreibung und Präsentation der Finalisten gilt als Innovationsmonitor der Branche. Einzigartig in seiner Struktur adressiert der Wettbewerb seit 2015 Spezialisten, die über den Tellerrand hinausschauen - pushing boundaries!

Über 3DPC Plattform

Die Challenge ist zu einer Plattform mit weltweitem Netzwerk avanciert und ist Schnittstelle für kreative Zukunftsmacher, Pioniere von Advanced Technologies und Innovatoren aus Forschung und Industrie.

Über „3DPC & Friends“

Unter dem Dach „3DPC & Friends“ verbindet 3DPC die kreativen Köpfe und High-Tech Pioniere der 3DPC Plattform interdisziplinär. Hieraus generieren sich neuartige, bahnbrechende Projekte, bei denen sich jeder mit seiner Kompetenz einbringen und ausleben kann - Design neu gedacht!. So zeigt die 3DPC schon heute auf, was morgen kommen wird - pushing boundaries.

Pressekontakt der Messe Erfurt GmbH  
Isabell Schöpe       
Tel: +49 (0) 361 400 1350  
i.schoeppe@messe-erfurt.de    
www.rapidtech-3d.com                                                                   

Kontakt 3D Pioneers Challenge:
Simone Völcker
Tel: +49 (0) 711 658 44 99
info@3dpc.io
www.3dpc.io

Folgen Sie uns auch auf LinkedIn, Facebook, Instagram, YouTube

#3DPioneersChallenge

« zurück

Das Wichtigste im Überblick:

Veranstaltungskalender

Virtueller Rundgang

Parkgebühr online bezahlen.

Liebe Besucherinnen und Besucher,

auf den Messepark­plätzen gibt es ab sofort ein neues Kassen­system. Bitte bezahlen Sie Ihre Parkgebühr gern

HIER ONLINE

oder an den Kassenautomaten vor Ort.