artthuer – 13. Kunstmesse Thüringen

  • 04.11. - 06.11.2022

Veranstalter: Verband Bildender Künstler Thüringen e.V. (VBKTh)

 

Die „artthuer – 12. Kunstmesse Thüringen“ findet auch 2021 nicht statt.
Neue Planungen für Herbst 2022.

Trotz intensiver Vorbereitungen und Planung auf der Grundlage eines umfassenden Hygienekonzepts muss die artthuer – 12. Kunstmesse Thüringen auf der Messe Erfurt in 2021 endgültig abgesagt werden. Für die vom 6. bis 8. November 2020 geplante größte mitteldeutsche Kunstmesse war bisher noch ein Ersatztermin für Anfang Mai dieses Jahres diskutiert worden.

Erfurt, 5. März 2021: Nach der Absage der artthuer im vergangenen Herbst hatten der Verband Bildender Künstler Thüringen e.V. (VBKTh) als Veranstalter und die Messe Erfurt GmbH als Kooperationspartner zur Durchführung eine Verschiebung der Kunstmesse in den Mai 2021 als Option offengehalten. Doch auch in diesem Frühjahr lassen die pandemische Entwicklung und die damit verbundenen Sicherheitsmaßnahmen eine erfolgreiche Planung und Durchführung einer Publikumsmesse mit mehreren Tausend Besuchern nicht zu. Beide Partner haben sich daher nach einer intensiven und umfassenden Bewertung der Situation schweren Herzens entschlossen, die artthuer – 12. Kunstmesse Thüringen für das Jahr 2021 endgültig abzusagen.

„Wir müssten spätestens jetzt die intensive Vorbereitung der artthuer starten“, sind sich Michaela Hirche, Geschäftsführerin des VBKTh und Michael Kynast, Geschäftsführer der Messe Erfurt GmbH einig: „Keines der bisher diskutierten Stufenplanmodelle und Szenarien rechtfertigt den erhöhten Planungsaufwand. Sie bieten derzeit keine Aussicht auf eine breite Öffnung für ein kunstinteressiertes Publikum.“

Der Sprecher des VBKTh, Klaus Nerlich, ergänzt: „Angesichts der vielen offenen Fragen und weil die pandemische und auch die rechtliche Situation für Anfang Mai nicht einzuschätzen sind, können wir die artthuer auch für den Ersatztermin nicht sinnvoll planen. Statt weiterer Einschränkungen in der Ausstellung und Abstriche im Programm machen wir nun einen Neuanfang und setzen unsere Ressourcen für ein Messeereignis im kommenden Jahr ein, das seinen Namen wirklich verdient. Die artthuer – 13. Kunstmesse Thüringen im November 2022 wird mit einem neuen Ausstellerfeld ganz neu geplant.“

Die artthuer – Kunstmesse Thüringen, da sind sich die Messe Erfurt und der VBKTh einig, ist das Aushängeschild der Kunstszene im Freistaat Thüringen, an das hohe Erwartungen geknüpft sind. Mit einem Hygienekonzept, das eine abermalige Reduzierung der Besucherzahlen und weitere Maßnahmen zur Kontaktbeschränkung umfassen müsste, kann die artthuer ihre Funktion als Plattform für Kunsthandel, Begegnung und Kommunikation nicht mehr erfüllen.

Durch die endgültige Absage für dieses Jahr fehlt den Künstlerinnen und Künstlern ein wichtiges Forum, um mit ihrer Kunst nach zwei Lockdowns öffentlich wahrgenommen zu werden und Einnahmen über Verkäufe zu erzielen. Daher hat der VBKTh bereits seit der artthuer-Absage im Herbst ein Spektrum von Formaten für Verkaufsausstellungen entwickelt, das in diesem Jahr weitergeführt wird und die Begegnung von Kunst, Künstlern und Publikum in Galerien und Ausstellungsräumen auch unter Hygieneschutz-Auflagen hoffentlich schnell wieder möglich macht.

Der VBKTh und die Messe Erfurt sehen nun mit Optimismus der partnerschaftlichen Arbeit am gemeinsamen Projekt der „artthuer – 13. Kunstmesse Thüringen“ vom 4. bis 6. November 2022 entgegen.

Weitere Informationen:
Verband Bildender Künstler Thüringen e.V. (VBKTh)
Landesgeschäftsstelle
Haus zum Bunten Löwen
Krämerbrücke 4
99084 Erfurt

Weitere Informationen:  www.kunstmesse-thueringen.de